Akkreditierung

Definition

Entsprechend der Definition in der DIN EN ISO/IEC 17000 ist eine Akkreditierung die Bestätigung durch die Deutsche Akkreditierungsstelle kurz DAkkS, die formal darlegt, dass eine Konformitätsbewertungsstelle die Kompetenz besitzt, bestimmte Konformitätsbewertungsaufgaben durchzuführen.

Sowohl auf nationaler als auch auf internationaler Ebene, fordern Kunden Garantien zur Qualität der Waren und der Dienstleistungen, die sie erhalten, da die Angebotsvielfalt heutzutage sehr gross ist. Dementsprechend kann ein Lieferant sein Produkt oder seine Dienstleistung durch ein Kalibrierlabor bewerten lassen. Dieses kann in den verschiedensten Bereichen der Industrie erfolgen.

Bestätigung der Konformität!

Wenn die Kalibrierung/Bewertung erfolgreich durchgeführt werden konnte, bescheinigt unser Kalibrierlabor die Konformität der Leistung mit den entsprechenden Anforderungen. Dies erfolgt normalerweise in Form eines Zertifikates. Dementsprechend werden die überprüfenden Stellen als Konformitätsbewertungsstellen bezeichnet.

Überwachung der Konformitätsbewertungsstellen

Eine Akkreditierungsstelle begutachtet sowohl das Managementsystem als auch die technische Kompetenz der Konformitätsbewertungsstellen. Zusätzlich führt die Akkreditierungsstelle regelmäßige Überwachungen durch, um die fortdauernde Kompetenz der Konformitätsbewertungsstellen sicherzustellen.

Die Kalibrierservice Brandl GmbH ist für folgende Messbereiche akkreditiert:
  • Gleichspannung
  • Gleichstromstärke
  • Gleichstromwiderstand
  • Wechselspannung
  • Wechselstromstärke
  • Frequenz / Zeitintervall
  • Thermometer mit Anzeige
  • Thermometer mit Strom- / Spannungsausgang